Mitgliederordnung Quinta

Die Mitgliederordung der Quinta

1.) Mitglieder.
1.1.) Die Mitglieder des Lagerverbundes sind natürliche Personen.
1.2.) Die Quinta besteht aus maximal sieben Mitgliedern.
1.3.) Mitglieder haben Zugang zu unseren geschlossenen Forum und den Internas des Verbundes.
1.4.) Mitglieder haben bei allen Entscheidungen des Lagerverbundes ein Stimme.
1.5.) Mitglieder unterliegen auf historischen Veranstaltungen einem Verhaltenscodex und einer Kleiderordnung. Diese muss bei der Aufnahme in die Mitgliedschaft vollständig vorhanden sein.
1.6.) Sollten bei einer gemeinsamen Aktion Kosten für eine gemeinsame Verpflegung etc. anfallen, so werden diese unter den Teilnehmenden Mitgliedern und Freunden des Lagerverbundes gleichmässig aufgeteilt.

2.) Freunde des Lagerverbundes.
2,1,) Freunde des Lagerverbundes sind natürliche Personen, welche einer anderen Gruppe, einem anderen Verbund oder einem anderen Verein angehören und uns mit Ihren Fachwissen unterstützen möchten.
2.2.) Freunde des Lagerverbundes haben Zugang zu unseren geschlossenen Forum  und können sich jederzeit für ein Lager oder eine Aktion als gerne gesehener Gast anmelden.
2.3.) Freunde des Lagerverbundes haben bei internen Entscheidungen kein Stimmrecht. Sie dürfen Empfehlungen abgeben die berücksichtigt werden können.
2.4.) Freunde des Lagerverbundes unterliegen auf historischen Veranstaltungen einem Verhaltenscodex und einer erweiterten Kleiderordnung.
2.5.) Sollten bei einer gemeinsamen Aktion Kosten für eine gemeinsame Verpflegung etc. anfallen, so werden diese unter den Teilnehmenden Mitgliedern und Freunden des Lagerverbundes gleichmässig aufgeteilt.

3.) Koordination:
3.1.) Die Koordination nimmt sämtliche Anfragen von sog. „dritten Personen“ entgegen, führt die Korrespondenzen mit Organisatoren und Veranstaltern.
3.2.) Die Koordination besitzt für den Lagerverbund die volle Geschäftsfähigkeit und ist im Namen aller Beteiligten unterschriftenberechtigt.
3.3.) Die Koordination hat bei allen internen Entscheidungen ein ultimatives Vetorecht.
3.4.) In Einzelnen Fällen kann die Koordination einzelne Projekte und Aufgaben (z.B. die Planung von Lagern, Aktionen etc.) schriftlich delegieren.
3.5.) Die Koordination achtet auf Lager auf die Einhaltung der Lager- oder Hausordnung. Ihre Anweisungen im Rahmen des Verbund- und Lagerlebens ist umgehend Folge zu leisten.

4.) Web(er)knecht:
4.1.) Der Web(er)knecht administriert die Homepage und das Forum des Verbundes.
4.2.) Er trägt gleichzeitig die Kosten für die Domain http://www.archaeotechnik.de
4.3.) Der Web(er)knecht kann einzelne Mitglieder zu Moderatoren ernennen und wieder entlassen.

5.) Rekruten des Lagerverbundes:
5,1,) Rekruten des Lagerverbundes sind angehende Mitglieder des Lagerverbundes.
5.2.) Rekruten haben die gleichen Pflichten und Rechte wie Freunde des Lagerverbundes.
5.2.1) Rekruten dürfen bei internen Entscheidungen des Lagerverbundes Vorschläge und Empfehlungen aussprechen.
5.2.2.) Die Koordination kann bei einzelnen Entscheidungen den amtierenden Rekruten des Lagerverbundes ein Stimmrecht geben.
5.2.) Eine Rekrutenzeit kann unterschiedlich lange andauern und bietet beiden Seiten die Möglichkeit, sich ausreichend gut kennen zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*